Lezter Eintrag

Teamspeak 3 -install Debian

0
(0)

In diesem Artikel geht es um die Installation eines Teamspeak 3 Server auf Debian 9 Stretch ist auch auf jeder anderen Version Möglich .

23.05.2022Anleitung überprüft und funktioniert alles.

Zuerst legen wir einen Nutzer an, der später die Rechte für den Server hat.

adduser ts3

Für diesen vergeben wir dann noch ein sicheres Kennwort. Anschließen wechseln wir zu dem neu angelegten Benutzer.

su ts3

Nun müssen wir ins Homeverzeichnis von dem Benutzer TS3 wechseln.

cd /home/ts3

Anschließend downloaden wir uns von der Herstellerseite die aktuelle TS3 Server Version.

Dort gibt es die Auswahl zwischen einer 32 bit und 64 bit Version. Mit dem nachfolgenden Befehl, könnt ihr euch die installierte Debian Version anzeigen lassen.

uname -a

Bei mir ist eine 64bit Version installiert, also downloade ich mir den 64bit Server. Da es verboten ist einen direkten Link hier zu posten und da der Link nach kurzer Zeit veraltet wäre, verlinke ich hier nur zum Hersteller.

wget http://....

Nun muss ich die gepackte Datei noch entpacken.

tar xfvj teamspeak3-server_linux_*

Mit dem nachfolgenden Befehl wechseln wir in den neu erstellten Ordner.

cd teamspeak3-.....

Ab Teamspeak Server 3.4.0 müssen wir nun noch die Lizenzbedingungen akzeptieren. Dies erledigen wir mit folgendem Befehl:

touch .ts3server_license_accepted

In dem Verzeichnis liegt das Installationsscript, welches wir nun starten.

./ts3server_minimal_runscript.sh

Der Server wird nun installiert und es werden verschiedene Kennwörter angezeigt, die zur weiteren Installation noch benötigt werden.

Bei mir ist eine 64bit Version installiert, also downloade ich mir den 64bit Server. Da es verboten ist einen direkten Link hier zu posten und da der Link nach kurzer Zeit veraltet wäre, verlinke ich hier nur zum Hersteller.

wget http://....

Nun muss ich die gepackte Datei noch entpacken.

tar xfvj teamspeak3-server_linux_*

Mit dem nachfolgenden Befehl wechseln wir in den neu erstellten Ordner.

cd teamspeak3-.....

Ab Teamspeak Server 3.4.0 müssen wir nun noch die Lizenzbedingungen akzeptieren. Dies erledigen wir mit folgendem Befehl:

touch .ts3server_license_accepted

In dem Verzeichnis liegt das Installationsscript, welches wir nun starten.

./ts3server_minimal_runscript.sh

Der Server wird nun installiert und es werden verschiedene Kennwörter angezeigt, die zur weiteren Installation noch benötigt werden.

Also das Konsolenfenster NICHT schließen.

Nun verbinde ich mich mit meinem TS3 Client zu dem neu installierten Server.

Der Server fordert mich nun auf einen Berechtigungsschlüssel einzugeben. Dies ist der Schlüssel. der am Ende der Installation angezeigt wird.

Als nächstes Beenden wir den TS3 Server in der Konsole mittels Tastenkombination “STRG+C”.

Den Server können wir nun starten mittels:

./ts3server_startscript.sh start

und beenden mit

./ts3server_startscript.sh stop

Zudem können wir ihn neustarten mit:

./ts3server_startscript.sh restart

und uns den aktuellen Status anzeigen lassen:

./ts3server_startscript.sh status

OPTIONAL: Autostart bei Server-start einrichten

Um euren Teamspeak 3 Server automatisch starten zu lassen, sobald euer Server gestartet wird, erstellt ihr folgende Datei:

nano /etc/systemd/system/teamspeak.service

Inhalt der Datei:

[Unit]
Description=TeamSpeak 3 Server

[Service]
ExecStart=/home/ts3/teamspeak3-server_linux_amd64/ts3server_startscript.sh start
ExecStop=/home/ts3/teamspeak3-server_linux_amd64/ts3server_startscript.sh stop
PIDFile=/home/ts3/teamspeak3-server_linux_amd64/ts3server.pid
Restart=always
StandardOutput=syslog
StandardError=syslog
SyslogIdentifier=teamspeak
User=ts3
Group=ts3
Type=Forking
[Install]
WantedBy=multi-user.target

Folgende Zeilen müsst ihr anpassen, wenn ihr nicht alles hier aus der Anleitung übernommen habt:

  • ExecStart
  • ExecStop
  • PIDFile
  • User
  • Group

Nun müsst ihr noch folgende Befehle eingeben:

  • Daemon aktivieren: systemctl enable teamspeak.service
  • Daemon starten: systemctl start teamspeak.service
  • Daemon stoppen: systemctl stop teamspeak.service

OPTIONAL: Non-profit Lizenz freischalten

Installation ist Beendet möglicher weise müsst ihr die Ports in der Firewall frei geben

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Related Posts

INSTALLIEREN VON PHP-FUSION?????????

0 (0) Titel und Informationen wurden kopiert aus dem Internet und haben ein verweis denn jede Handlung ist auf eigene Gefahr (Anleitungen weichen ab vom Original oder…

Installation des CloudPanel Control Panels unter Debian 10

0 (0) CloudPanel ist ein kostenloses, quelloffenes und leistungsstarkes Server-Control-Panel, das für die Verwaltung mehrerer Web-Komponenten verwendet wird. Mit CloudPanel können Sie MySQL, NGINX, PHP-FPM, Redis, Domain,…

How to install Subsonic free music server on Ubuntu 20.04 linux

0 (0) Steps to install Subsonic music server on Ubuntu 20.04 Linux The process of installing and configuring Subsonic will also be the same for other versions…

Keyhelp install für Hosting

0 (0) Server Control Panel KeyHelp® jetzt installieren! Bitte beachten Sie folgende Installations-Voraussetzungen: Betriebssystem: Ubuntu LTS oder Debian  Arbeitsspeicher: Mindestens 1 GB RAM Architektur: 64-Bit Betriebssystem Die…

Wie man Shoutcast Server auf Ubuntu 18.04 LTS oder Höher installiert

0 (0) SHOUTcast ist eine freie, quelloffene und plattformübergreifende Softwareanwendung, die zum Streaming von Medien über das Internet verwendet werden kann. SHOUTcast wird speziell zum Erstellen oder…

Minecraft Server Eestellen

0 (0) Wie man einen eigenen Minecraft Server auf Windows, Mac oder Linux erstellt Vor der Erstellung eines Minecraft Server erfolgen ein paar grundlegende Schritte: Installiere dir neueste Version…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert